Ein Gedankenexperiment zur Syrien Giftgas-Krise

Ein Gedankenexperiment:
Es ist 2008/2009. Israel befindet sich im Krieg in Gaza und benutzt weissem Phosphor oder andere chemische Waffen. Russland droht Israel mit Angriff; der russische Aussenminister sagt: “все варианты на столе”, übersetzt “alle Optionen sind auf dem Tisch”, was im Extremfall ABC-Waffen einschliesst.
Die USA hält zu Israel und blockiert im UN-Sicherheitsrat alle Resolutionen gegen Israel. Die Presse beschuldigt die USA einseitig ihren Verbündeten Israel zu verteidigen und Israels Einsatz von chemischen Waffen zu verleugnen, obwohl auch England ein Veto für Israel einlegt.
Alle Friedenskonferenzen in Genf zwischen Israel und Palästinensern scheitern, weil Russland darauf besteht, dass als Voraussetzung für die Verhandlungen die Regierung Netanyahu sofort zurücktritt, was von Israel und den USA abgelehnt wird.
Nachdem dem russischen Aussenminister in einer Rede ein Lapsus passiert, kommt es zu einer Übereinkunft zwischen Russland und den USA, die eine Zerstörung aller ABC-Waffen Israels vorsieht. Die USA beharrt aber darauf, dass es keinen automatischen Angriff gegen Israel gibt, wenn Israel nicht in vollem Umfang seinen Verpflichtungen nachkommen sollte, sondern dass der UN-Sicherheitsrat über geeignete Massnahmen entscheiden müsse. I.a.W. Russland darf nicht einfach drauflos bomben, wenn es meint, Israel verstecke noch ABC-Waffen.

Advertisements

Leave a comment

Filed under Uncategorized

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s